Sarengue.de

Sarengue® - Erfahrungsberichte

Sarengue® ist geeignet für Tanzbegeisterte, auch ohne Tanzpartner und für Menschen, die viel Spaß an lateinamerikanischer Musik haben.
Und vor allem für all diejenigen, die sich selbst als unsportlich bezeichnen, aber trotzdem gerne etwas für ihre Gesundheit tun würden.

Hier einige Statements zu Sarengue® von begeisterten Teilnehmern:

Neuester Eintrag:

Sarengue® Regensburg

Nach meinem Herzinfarkt im Mai 2017 suchte ich eine Alternative zum klassischen Herzsport. Meine Neigung zu Tanz und Musik führte mich schnell
zu Sarengue®. Rasch stellten sich eine Stabilisierung des Kreislaufs und eine allgemein bessere Fitness heraus. Durch alternative Übungen ist es gewährleistet, sich nicht zu überanstrengen aber trotzdem an diesem tollen Training mit super Instruktoren teilzunehmen.


Marianne Müller-Twardy


 

Sarengue® Regensburg

Liebe Nicole,
wie du weißt, bin ich 62 Jahre und hatte vor 2 Jahren eine Hüft-OP.
Ich war danach nie schmerzfrei, bis ich mit Sarengue® anfing!
Die Übungen waren auch für mich machbar und ich merkte schon nach kurzer Zeit eine deutliche Besserung meiner Beschwerden.
Ich bleibe dabei und kann es nur jedem bestens weiter empfehlen.

Siegrid Portenhauser



 

Sarengue® Regensburg

Hallo! Ich, Waltraut (62), hatte vor 1 ½ Jahren eine Hüft-OP.
Konnte nicht besonders gut gehen (Entengang).
Seit ich Sarengue® mache, habe ich fast keine Schmerzen mehr und einen aufrechteren Gang. War seit langen wieder Tanzen und Wandern!
Mir macht Sarengue® einen Riesenspaß. Danke Nicole!
Waltraud Gürster



 

Mit 16 hatte ich einen Bandscheibenvorfall und muss seitdem darauf achten, meine Rücken- und Bauchmuskulatur regelmäßig zu trainieren. Meine überwiegend sitzende Tätigkeit im Büro ist da natürlich nicht optimal, deswegen habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, Muskeln aufzubauen, zu erhalten und dabei auch noch Spaß zu haben.
Seit Anfang 2015 gehe ich einmal in der Woche zum Sarengue®-Training nach Zirndorf und stellte schnell fest, dass hier alle meine Anforderungen erfüllt werden.

Als ich Anfang 2017 von meiner Schwangerschaft erfuhr, war die Freunde natürlich groß. Nach Rücksprache mit meinem Arzt, habe ich mit dem Sarengue®-Training weitergemacht wie bisher. Bis zum Ende der Schwangerschaft (36. SSW) konnte ich ohne Probleme an den Kursen teilnehmen. In der kompletten Schwangerschaft hatte ich nicht mit Rückschmerzen zu kämpfen, ich fühlte mich bis zum Schluss beweglich und konnte meine Gewichtzunahme im Rahmen halten.

Nach der Schwangerschaft habe ich mir fest vorgenommen, wieder ins Training einzusteigen und die restlichen Babypfunde los zu werden.
Sarengue® ist ein Training, dass sich jeder Lebenssituation anpassen lässt und somit für mich optimal.

Barbara Schuhmann




 

Als Sarengue®-Trainerin darf ich mich glücklich schätzen, meiner Gesundheit Gutes zu tun.
Dank meiner Ausbildung bei Alexandra in Zirndorf, konnte meine Hüft-Fehlstellung frühzeitig erkannt und mit dem Sarengue®-Programm entgegengewirkt werden.

Aufgrund der sehr gut betreuten Ausbildung und der bestens durchdachten Übungen darf ich ein großes Lob an Alexandra aussprechen, sowie mein erlerntes Wissen in den zukünftigen Kursstunden weiter geben!

Helene Schaifele, angehende Bachelor of Sciene




 

Sarengue® hat mich vom Sofa geholt. Tolle, fachkundige Einführung und fortlaufende Motivation.
Die Musik und die Gruppe helfen enorm, bei der Stange zu bleiben.
Die Erfolge sind Muskelaufbau und Fitness und dabei jede Menge Spaß und gute Laune!

Nachdem ich selbst so davon profitiere, empfehle ich es auch Patienten als Begleittherapie, z.B. bei chronischen Schmerzen, Verspannungen und zum Stressabbau.

Dr. Renate Müller-Herzog, Oralchirurgin




 

Als Frauenärztin und Präventionsmedizinerin bin ich seit 2008 auch zertifizierte Tigerobics-Trainerin.
Ich gebe seit 10 Jahren Beckenboden- und Ganzkörpertraining für Frauen jeden Alters, inklusive in der Schwangerschaft und nach der Geburt. Auch meine eigenen Erfahrungen aus einem Kurs im Körperverstehen gebe ich in meinen Kursen weiter.

Nun bin ich begeisterte Sarengue®-Instruktorin, da Sarengue® meiner Meinung nach das i-Tüpfelchen für ein Ganzkörper-
training ist. Wenn Sie genau den Instruktionen folgen, trainieren Sie Ihren gesamten Körper durch immer wiederkehrende Bewegungen optimal ohne Geräte und ohne Schaden zu nehmen.

Gleichzeitig ein Ausdauertraining das fit macht, gute Laune inbegriffen!

Dr. med. Silvia Weidinger-Köppen, Frauenärztin




 

Im Februar 2016 hatte ich einen Muskelfaserriss in der Wade. Plötzlich waren meine gewohnten Joggingeinheiten nicht mehr möglich.
Von Sarengue® hatte ich bereits gehört, da meine Frau und ich bei Alex im Tanzkreis sind.
Spontan nahmen wir die Gelegenheit war und besuchten im Frühjahr 2016 unser erstes Sarengue®-Schnuppertraining. Wir hatten sehr viel Spaß und eine sehr gute sportliche Ergänzung zum Joggen war es allemal.

Meine früheren kleineren Probleme im Lendenwirbelbereich sind seitdem fast ganz verschwunden.
Um sichtbare bzw. spürbare Erfolge verzeichnen zu können, sind meiner Ansicht nach aber 2 Trainingseinheiten in der Woche wesentlich effektiver als nur ein gelegentliches „Vorbeischauen“.
Außerdem ist es für uns eine prima Gelegenheit, gemeinsam sportlich tätig zu sein.


Andreas Kreß




 

S – Spaß an Bewegung
A - Aktivität
R – Rhythmus
E – Energie
N – Nette Leute
G – Gute Laune
U – Unterhaltsam
E – Effektivität

Für viele selbstverständlich und alltäglich. Nicht für mich, da ich durch mein starkes Übergewicht ein absoluter Sport- und Bewegungsmuffel war. Jede Menge habe ich ausprobiert und dann doch wieder verworfen. Es war einfach nichts dabei, das mir wirklich Spaß machte.
Während meiner Krebserkrankung sah ich im Krankenhaus einen Flyer der Tanzschule Alex über Sarengue® und nahm ihn mit nach Hause. Nach abgeschlossener Therapie bekam ich diesen wieder in die Finger. Wachgerüttelt durch die Erkrankung wollte ich einiges an meinem Leben verändern. Vor allem musste ich dringend wieder zu Kräften kommen.
Nachdem ich lateinamerikanische Musik mag und gerne tanze, meldete ich mich bei Alex an. Gleich nach den ersten Trainingsstunden stand für mich fest: Das ist mein Ding! Durch die regelmäßige Teilnahme und die nette, fachmännische Betreuung bekam ich immer mehr Routine und Durchhaltevermögen. In der Gruppe fühlte ich mich sofort wohl und hatte keine Hemmungen wegen meines Übergewichts.
Inzwischen bin ich knapp 1 1/2 Jahren dabei, viel ist von meiner früheren Kraft und Energie zurück und ich verlor bereits einige Kilo. Frühere Verspannungen sind wie weg geblasen und ich bin beweglicher.
Seit Januar besuche ich das Training in Nürnberg-Erlenstegen. Mit Freude und Regelmäßigkeit gehe ich wöchentlich zu den Trainingsstunden - gut gelaunt und motiviert anschließend nach Hause. Sorgen und Ärger verschwinden und der Kopf wird frei.
Ich möchte Sarengue® nicht mehr aus meinem Leben weg denken. Wenn mir vor ein paar Jahren jemand gesagt hätte, dass ich mich irgendwann regelmäßig mit Spaß und Freude bewege, den hätte ich für verrückt erklärt.

Vielen Dank liebe Alex für dieses tolle Programm. Für mich ein Gewinn an Lebensfreude, -qualität und vor allem Bewegung.

Ute (56) aus Nürnberg



 

Liebe Alex,

nach eineinhalb Jahren bei Dir in Sarengue®, ist es Zeit, auch ein kurzes Statement abzugeben. 10 Jahre habe ich 2x wöchtl. Aquafitness gemacht, was mir auch viel Spaß machte aber dann wurde leider das Bad geschlossen. Nun machte ich mich auf die Suche nach einer neuen Möglichkeit, mich sportlich zu betätigen. Ich sitze die ganze Woche am Schreibtisch und will bzw. muss mich wenigstens in der Freizeit unbedingt bewegen, um meine schmerzenden Gelenke und meine lädierte Bandscheibe nicht einrosten zu lassen. Leider sagten mir die verschiedenen Aquafitnesskurse, die angeboten werden, weder zeitlich noch preislich zu. Dann schnappte ich ein Gespräch über Sarengue® auf und sofort wusste ich, DAS ist es. Da ich diese Art der Musik mag, gerne Tanze und sowohl die Termine als auch die Möglichkeit, ohne Vertrag jederzeit einzusteigen, einfach super war, gab und gibt es 2x die Woche nichts besseres für mich. Man kommt ins Studio und all der Stress des Tages ist vergessen. Kaum steht man auf der Fläche und die Musik beginnt, hat man ein Grinsen im Gesicht. Kann man mal nicht kommen, hat man gleich Entzugserscheinungen. Ganz nebenbei werden auch die Schmerzen immer weniger.

Einfach klasse. Liebe Grüße.

Carmen



 

Sarengue®, Krankengymnastik zum Wohlfühlen für die gesamte Muskulatur. Skelettbezogenes Muskeltraining mit hohem Spaßfaktor für Jung und Alt dank personenbezogenen Trainern, die auch auf individuelle Probleme eingehen. Positiver Einfluss auf die Gewichtsreduktion. Rundum eine gelungene Mischung aus Gymnastik und Spaßfaktor. Für jeden zu empfehlen.

Dr. med. K.P. Kammerer
Facharzt für Allgemeinmedizin



 

Ich habe im Januar 2017 die Ausbildung zur Sarengue®-Trainerin absolviert und gebe seither regelmäßig Kurse in Erlenstegen. Ich bin am rechten Fuß 3malig am Großzehengrundgelenk operiert und kann deshalb nicht joggen oder viel Laufen. Ich hatte schon Bedenken, ob ich überhaupt die Ausbildung zur Trainerin machen könnte. Außerdem litt ich viele Monate lang immer unter Nackenschmerzen, teilweise so sehr, dass ich den Kopf fast nicht mehr drehen konnte. Am Ende der Ausbildungswoche im Januar waren die Nackenschmerzen weg - und sind es bis heute durch die regelmäßigen Kurse. Der operierte Fuß war und ist überhaupt kein Hindernis, wie ich zuerst befürchtet hatte, ich verspüre keinerlei Schmerzen im Fuß und kann ohne Probleme meine Kurse halten. Ich kann Sarengue® nur weiterempfehlen :-)

Sandra Vila Santa



 

Seit Oktober 2016 besuche ich 2 x wöchentlich den Sarengue®-Kurs in der Tanzschule Alex. Ich bin 56 Jahre alt und ganztags als Sekretärin beschäftigt. Das lange Sitzen ist Gift für den Körper und ich war immer auf der Suche nach einer Bewegung, die mir Spaß macht und gut tut. Dies habe ich mit Sarengue® jetzt gefunden.

Mein körperliches Wohlbefinden hat sich wesentlich verbessert – Schmerzen habe ich überhaupt keine mehr: die Verspannungen sind weg, da die „eingerosteten„ Gelenke super trainiert werden. Und nach einem langen Arbeitstag, wenn der Kopf voll ist, tut die rhythmische Musik der Seele gut.

Ich kann es nur weiter empfehlen und bin froh, dass ich den Weg dorthin gefunden habe und dass es diesen Kurs überhaupt gibt. Danke Alex!

Gaby Wagner



 

Liebe Alex,

seit September 2016 besuche ich 2 mal in der Woche das Sarengue®-Training.
Durch 7 Bandscheiben-Vorfälle, Meniskusriss und Arthrose war die Auswahl an sportlichen Betätigungen sehr eingeschränkt.
Seit ich am Sarengue®-Training teilnehme, geht es mir wöchentlich besser!
Keinerlei Knie-Probleme, Wirbelsäulen-Schmerzen und die Arthrose hält sich in Grenzen.
Auch finde ich es gut, dass man an verschiedenen Terminen teilnehmen kann.
Sarengue® kann ich guten Gewissens weiter empfehlen.

Gabriele



 

Bei meinem letzten Urlaub traf ich eine Bekannte, die ich ein Jahr lang nicht mehr gesehen habe. Sie war erstaunt, dass ich „so gut aussehe“, „schlanker geworden wäre“ und „eine tolle Haltung hätte“. Ich kam zu der Erkenntnis, dass mir dies 2 Jahre lang regelmäßige Sarengue®-Teilnahme verschafft haben muss. Außerdem sind meine Schulterschmerzen abgeklungen. Dies verdanke ich Sarengue®.

Hanne, 72 Jahre



Mein Mann und ich sind Mitglieder im Tanzkreis bei der Tanzschule Alex. Als ich im 5 Monat schwanger war, sprach mich Alex an, ob ich nicht mal an einer Schnupperstunde Sarengue® teilnehmen möchte, da mein Bauch schon gewaltig gewachsen sei (ich bekomme Zwillinge) und man bedenken müsse, den Rücken zu stärken. So bin ich zu Sarengue® gekommen.

Seit inzwischen vier Monaten gehe ich jetzt für eine Stunde pro Woche zu Sarengue®, habe bisher keinerlei Rückenschmerzen und fühle mich, entsprechend meines Bauchumfangs Ende des neunten Monats, fit und beweglich.

Am Anfang war ich etwas skeptisch, ob ich die Bewegungen mit dem immer größer werdenden Bauch noch mitmachen kann,
aber es stellte sich heraus, dass es überhaupt kein Problem ist, den einzelnen Schritten zu folgen.

Nach der Schwangerschaft werde ich auf jeden Fall mit Sarengue®
weitermachen, weil mich diese Art der Bewegung zur Stärkung meiner Rückenmuskulatur voll und ganz überzeugt hat.

Ich kann Sarengue® nur empfehlen
und bin Alex dankbar, dass sie mich
damals auf den Kurs angesprochen hat.

Pamela Eisenschmidt



 

Liebe Alex,

Zuerst ein großes Dankeschön an Dich und Sarengue®.

In den letzten Jahren mußte ich immer wieder an den Schultern operiert werden, insgesamt fünf mal. Jedes Mal Rerupturder Rotatorenmanschette.
Die Sehnen, die noch zu retten waren, sind mit dünnen Seilen und Titan-Bio-Cork Anker im Schulterknochen befestigt worden. Leider sind diese Anker bei Belastung wieder ausgebrochen und die nächste OP war fällig. Sport konnte ich nur noch eingeschränkt ausüben.

Bis ein Sarengue®-Flyer in meinem Briefkasten war. Genau das war das Richtige für mich. Wir haben meine Schulterprobleme besprochen und Du, liebe Alex, hast mir Alternativübungen gezeigt.
Es funktioniert super, supertoll! Ich bin begeistert von Sarengue®. Die fetzige Musik und die Tanzschritte lernt man schnell. Alle Muskeln werden in Anspruch genommen. Man ist in ständiger Bewegung ohne Anstrengung. Am Schluß der Stunde dann noch Entspannung/Dehnung und, was für mich besonders gut ist, die Abschlußübung für Schultern, Nacken und Arme.

So kann ich mir die Krankengymnastik sparen. Ich gehe jedesmal zufrieden und gut gelaunt nach Hause.

Liebe Grüße

Helga Kroschel



 

Hallo liebe Alex,

wirklich lange Zeit habe ich nach der idealen Bewegung für mich gesucht…von Aerobic über Rückentraining, Pilates und auch Hula-Hoop-Reifen-Gymnastik habe ich vieles gemacht.

Ich hatte auch Spaß, aber der innere Schweinehund war immer dabei. Bei Sarengue® ist das anders. Der Schweinehund hat sich in Vorfreude verwandelt.

Danke für die tollen Bewegungen, die tolle Musik + Stimmung. Ich komme wirklich gern!!

Liebste Grüße von der Michaela (50+)



 

Liebe Alex,

Ich leide schon seit mehreren Jahren an Fibromyalgie, eine Art Weichteilrheumatismus oder auch chronischer Schmerz genannt. Mir tun nicht nur die Gelenke weh, sondern ich versteife regelrecht. Das mindert mir die Freude am Leben. Sportliche Aktivitäten, wie Schwimmen, Tanzen, Radfahren, Laufen und natürlich die tägliche Hausarbeit konnte ich nur mit großen Schmerzen verrichten. Viele Arztbesuche habe ich bereits hinter mir. Keine Therapie konnte mir bisher dauerhaft helfen, lediglich kurzfristig konnte ich meine Schmerzen mit Cortisonspritzen lindern. Jetzt kommst Du ins Spiel. Du gabst mir den Tipp, ich solle es doch mal mit Sarengue® probieren. Es stärke die Muskelpartien und hilft somit Verspannungen und Versteifungen vorzubeugen. Ich war erst skeptisch, da ich doch schon so vieles ausprobiert hatte.

Seit Oktober vergangenen Jahres nehme ich zwei Mal pro Woche an deinem Kurs teil. Die ersten Wochen waren wirklich sehr anstrengend und schmerzhaft.

Trotzdem machte es mir sehr viel Spaß. Die Bewegungen nach der Musik und die lockere Atmosphäre taten mir sehr gut. Auch dass beim Kurs auf falsche Haltung (z.B. Hohlkreuz) geachtet wird, hilft mir, meine Rückenmuskelpartie zu stärken. Was ich wirklich toll finde, ist, dass nicht nur eine "Vortänzerin" vorne vor dem Spiegel steht, sondern dass mehrere Trainer auf korrekte Haltung und Bewegungsabläufe achten, positive Kritik üben und die Fehlstellungen oder falsche Bewegungsabläufe korrigieren. Ich merkte von Woche zu Woche, dass meine andauernden Kopfschmerzen und Verspannungen verschwanden, Bewegungen fallen mir jetzt viel leichter. Ich konnte meine Arme wieder anheben ohne gleich einen Schmerzenschrei auszustoßen.

Die Erfolge machen sich auch beim Tanzen bemerkbar, meine Körperspannung hat deutlich zugenommen und erleichtert meinem Mann dadurch die Führung.

Die Hausarbeit fällt mir wieder leichter. Ich kann vieles wieder ohne Schmerzen erledigen. Meine ständigen Arztbesuche gehören der Vergangenheit an. Ich freue mich jede Woche auf die Sarengue®-Stunden bei dir und deinem Team.

Alex, vielen Dank für deinen Tipp

Gabi Keller aus Seukendorf



 

Liebe Alex,

seit meiner Jugend (Jahrgang 1949) habe ich mit meinem Rücken Probleme. Wirklich helfen konnte mir in den ganzen Jahren keiner der behandelnden Ärzte. Im Gegenteil, von zweien kam die Aussage, dass eine Genesung nicht möglich sei und ich in absehbarer Zeit im Rollstuhl sitzen würde.

Anfang 2013 wurde mein rechtes Kniegelenk komplett ausgetauscht, da durch Probleme des Rückens im Laufe der Jahre eine starke Fehlstellung auftrat.

Nach der Reha und vielen Stunden bei Physiotherapeuten ging ich im Dezember 2013 zum Kurseinstieg „Sarengue®“. Musik und Tanzen haben mir schon immer sehr viel Freude bereitet und nach der zweiten Stunde stand für mich fest, „Genau das Richtige für mich“.

Zweimal die Woche besuche ich nun regelmäßig den Sarengue® Kurs und freue mich jedes Mal richtig darauf. Nette Leute, lustige Trainerinnen, tolle Musik und immer etwas zum Lachen.

Gesundheitlich geht es mir heute bedeutend besser und meine Lebensfreude ist wieder zurückgekehrt. Zusätzlich hat sich die Beweglichkeit sehr stark verbessert und die vielen Schmerzmittel konnte ich auf ein Minimum reduzieren.

Bei unserem Neuseelandurlaub Anfang 2015 konnte ich alle geplanten Unternehmungen mitmachen und genießen. „Einfach toll“.

Vielen Dank, liebe Alex, Dir und deinem Team.

Ilse Hüttlinger

 

Liebe Alex, welch ein Glücksgriff!

Eigentlich wollte ich zusammen mit meinem Mann nur einen Blitzkurs zur Vorbereitung der Hochzeit unserer Tochter bei Dir machen und nun gehöre ich zu Deinen begeisterten Sarengue®-Tänzerinnen.
Das Jahr fing für mich sehr traurig an, denn ich musste meinen Lieblingssport, das mannschaftsmäßige Tennisspiel, aufgeben. Bedingt durch Bandscheiben, die sich abgenutzt hatten, traten starke Schmerzen im Rücken auf, die sich über die Beine erstreckten. Häufig musste ich nachts sogar im Sessel schlafen, weil ich so starke Schmerzen hatte. Die Physiotherapeutin, die mich immer wieder behandeln und einrenken musste, empfahl mir auch, zu tanzen und die Muskeln aufzubauen. Seit Mitte Juli besuche ich nun 2 bis 3x in der Woche den Sarengue®-Kurs. Heute habe ich keine Schmerzen mehr im Rücken, meine Lebensfreude ist wieder zurück gekehrt.
Als Nebeneffekt zur Genesung habe ich noch einen weiteren Erfolg zu verzeichnen. Nach nur 7 Wochen Training habe ich 4 cm Hüftumfang und 3 cm Taille „verloren“.
Die gute Laune, die Du verbreitest, die flotte südamerikanische Musik, die netten Teilnehmerinnen und der fühlbare und sichtbare Erfolg haben mich fit und wieder gesund gemacht.

Dafür danke ich Dir ganz herzlich!!

Christine Leitl

 


Egal ob Alt, Jung, Sportfreak oder Sportmuffel - zu fetziger lateinamerikanischer Musik macht Bewegung einfach viel mehr Spaß!

Neben dem Sport trifft man Gleichgesinnte und knüpft schell Kontakt zu vielen netten Leuten.
Nachdem es sich nicht um paarweises Tanzen handelt, kann man bei Sarengue® auch ohne Partner Salsa- und Merengue-Luft schnuppern und dabei dem Körper Gutes tun.

Überzeugen Sie sich und schauen Sie persönlich vorbei.

Ein Wort zur Kleidung: bequeme Kleidung (Sportkleidung) und feste Schuhe mit rutschigen Sohlen (keine Turnschuhe!!) oder dicke Wollsocken (ohne Stopper)

Erfahrungsbericht zu Sarengue®!

Vor etwa anderthalb Jahren, nach einer Fuß-OP, etwas aus der Form geraten und geplagt von immer wiederkehrenden Rückenschmerzen & Verspannungen, war mir klar, ich muss etwas ändern.
Durch eine Zeitungsannonce wurde ich auf das Sarengue®-Angebot der Tanzschule Alex aufmerksam und bereits nach der ersten Stunde wusste ich, dass ist es!
Die gezielten Übungen bei Sarengue®, unter professioneller Anleitung, helfen mir, meine Rückenwirbel wieder zu entspannen und die richtige Haltung zu finden. Ein weiterer sehr positiver Effekt von Sarengue®: meine Bauch- und Armmuskulatur hat sich zurück gemeldet. Meine Wirbelsäulenprobleme und die damit verbundenen Schmerzen habe ich seitdem sehr gut im Griff.
Das heißt: dreimal die Woche Sarengue® konzentriert von Kopf bis in die Zehenspitzten!
Mein Fazit: Sarengue® ist mein persönliches Wohlfühlprogramm bei fetzigem Rhythmus, viel Power, Spaß und netten Leuten!

Danke Alex & mach weiter so!

In diesem Sinne,

Charlotte, 58 Jahre

 

Hallo Alex,

ich sitze gerade auf dem Balkon unseres Hotelzimmers, blicke aufs Meer hinab und auf einen wunderschönen Urlaubstag zurück. Dabei ist mir bewusst geworden, wie viel Du mir zu diesem tollen Tag verholfen hast:
Hätte man mir vor drei Jahren, als mir eine unheilbare und nicht behandelbare Muskelerkrankung diagnostiziert wurde, gesagt, dass ich heute 30 Minuten Gymnastik, 30 Minuten Bauchtanzen, 30 Minuten Tanzfitness und 60 Bahnen Schwimmen ohne Schnappatmung und Muskelschmerzen bewältige, hätte ich mit Sicherheit alles dagegen gewettet.
Nach dieser Diagnose habe ich regelmäßig Rehamaßnahmen besucht. Trotz liebevoller und kompetenter Betreuung durch das Personal hat sich leider keine erkennbare Besserung gezeigt.

Seit fünf Monaten nehme ich nun am "Sarengue®-Muskelaufbautraining" bei dir teil. Die flotte Musik, die Rhythmisierung zwischen intensiver und entspannender Bewegung sowie die positive Atmosphäre haben meine Ausdauer, meine Kraft, die Atemkapazität und die Bewegungsfähigkeit deutlichst verbessert. Hinzu kommt, dass ich stets Stress abbauen kann, positives Denken unbewusst gefördert wird und ich garantiert gut gelaunt das Studio verlasse.

Alleine diese gesundheitlichen Fortschritte sind für mich absolut super!

Mein Sohn, der von Beruf Modedesigner ist, hat vor Monaten noch beim Maßnehmen an mir vorsichtig nachgefragt, wo er denn meine Taille finden könnte und vergnügt gegrinst. Auch ich musste mich erst mal auf die Suche danach begeben! Als ich ihn vor drei Wochen vom Flughafen abholte und er mich erblickte, rief er entzückt "Mama, ich kann ja eine Taille erkennen!".
Scheinbar hat mich mein Spiegel doch nicht getäuscht! Was will man mehr?

Dass es mir gesundheitlich heute deutlich besser geht und ich die Krankheit zwar sicher nicht besiegen, aber zumindest in den Griff bekomme, hab ich zu einem ganz großen Teil dir, meiner Sarenge®-Trainerin, zu verdanken. Es wäre schön, wenn ich mit meinen Worten anderen Frauen in ähnlicher Situation Mut machen könnte.

Vielen Dank für Deine Unterstützung und liebe Grüße aus einem wunderschönen Urlaub

Soni


 

Erfahrungsbericht zu SARENGUE®

Vor drei Jahren erhielt ich die Diagnose: Brustkrebs! Es folgten Operation (Amputation), Chemotherapie und anti-hormonelle Therapie. Ich wollte unbedingt wieder sportlich aktiv werden, fand aber nichts, was mich sehr begeisterte und was ich trotz meiner ständigen Gelenkschmerzen und meines erheblichen Übergewichts hätte tun können.
Dann fiel mir der Flyer mit dem Sarengue®-Angebot für Krebspatienten in die Hände. Das war´s! Ich bewegte mich schon immer gerne zu Musik und erinnerte mich daran, wie sehr mir einst Tanzen gefallen hat.
Und so begab ich mich zur Tanzschule ALEX und war sofort angetan vom herzlichen Empfang und von der angenehmen, kultivierten Atmosphäre. Die Schrittkombinationen waren schnell erlernt und der Rhythmus der Musik riss mich richtig mit.
Ich konnte es kaum glauben: Ich hatte eine ganze Stunde durchgehalten, ohne dass es mich besonders angestrengt hätte. Mein Asthma war wie weggeblasen, ich hatte keine Schmerzen verspürt und war durch das Tanzen so richtig durchgeputzt.
Und so nahm ich allen Mut zusammen und ging in der darauf folgenden Woche zu den regulären Trainingsstunden. Die waren kaum anstrengender und ich lernte dort sympathische Menschen kennen. Seitdem nutze ich jede Gelegenheit zur Sarengue®-Tanzfitness zu gehen. Ich bin beweglicher und belastbarer geworden und muss feststellen:
Vorsicht - Suchtgefahr!

Renate

Liebe Alex,

die Zeitungsannonce- dein Angebot Tanzen, Fitness, Freude und Spaß an der Bewegung mit Musik, alles ohne Vertragsbindung (Sarengue®), hat mir Mut gemacht, die Telefonnummer deiner Tanzschule anzuwählen. Die Dame am Telefon, deine Mutti, hat all meine Bedenken (mein Alter, vom Tanzen keine Ahnung) weggewischt und mir Mut gemacht, doch einfach mal mit ein paar Wollsocken vorbeizukommen und es auszuprobieren.
Gesagt, getan, nun bin ich das dritte Jahr mit viel Freude dabei. Schon nach kurzer Zeit war ich frei von Rückenschmerzen, hatte eine bessere Körperhaltung und habe mich sportiv bei so schöner Musik einfach gut gefühlt.
Alles in allem, einmal Rhythmus, immer Rhythmus, und das alles bei bester Anleitung mit Stil, Freude und Freunden.

Alex, du führst eine Tanzschule mit Herz, mach weiter so!

Ursel Arnold (64 Jahre)

Hallo Alex!

Dein Sarengue® ist das perfekte Training von Muskelkraft, Beweglichkeit und Ausdauer. Die Pfunde purzeln und Sorgen werden mit starken Rhythmen weggeblasen. Sarengue kann sicher auch Krebspatienten empfohlen werden, denn Krebspatienten dürfen und sollen Sport treiben (so zu hören auf dem 2. Internationalen Symposium "Sport und Krebs" in München 2011).

Liebe Alex, vielen Dank für deine Ideen, deine Dynamik und deine gute Laune. Wir kommen einfach gerne zu dir.

Andrea Rottenberger, Allgemeinärztin , Hausärztin, Cadolzburg
Dr. Martin Rottenberger, Internist, Notarzt, psychsomatische Grundversorgung, Hausarzt, Cadolzburg


Im Juli 2011 hat mir Alex als langjähriger Tanzkreis- und Sarengue®-Teilnehmerin angeboten, die Ausbildung zum Sarengue®-Trainer zu machen. Das war kurz nachdem ich erfahren hatte, dass ich Brustkrebs habe. Ihr Angebot nahm ich trotz der Erkrankung gerne an und es war das Beste, was mir passieren konnte! Während der ganzen Therapie (Chemotherapie und Bestrahlung) war ich durchschnittlich 3x die Woche bei Sarengue® und hatte so gut wie keine Nebenwirkungen oder depressive Verstimmungen.

Nach meiner OP (inklusive Lymphknotenentfernung) fing ich schon eine Woche später wieder an zu trainieren (die Beine waren ja in Ordnung). Die Arme habe ich nach und nach wieder dazu genommen, dadurch habe ich mir die Krankengymnastik erspart und auch ein Lymphödem hatte ich bisher noch nicht. Außerdem war ich während meiner ganzen Krankheit körperlich fit, hatte trotz niedriger Leukozyten keine Erkältung und habe 5 Kilo abgenommen, statt durch das Cortison aufgeschwemmt zu werden.

Ich kann Sarengue® also nur empfehlen und bin Alex wahnsinnig dankbar, denn sie und Sarengue® haben großen Anteil daran, dass es mir während der gesamten Zeit so gut ging und ich nie ans Aufgeben gedacht habe.

Stephi

 

Liebe Alex,

Sarengue® ist wirklich ein Traum! Ich habe seit 8 Jahren Borreliose, d.h. Schmerzen hauptsächlich in den Armen und immer wieder auch im Rücken.
Neulich morgens konnte ich fast nicht aus dem Bett aufstehen, weil ich extreme Schmerzen im LWS-Bereich hatte und konnte auch kaum aufrecht gehen.

Trotzdem entschloss ich mich zu Sarengue® zu gehen. Kaum zu glauben, aber ich konnte nicht nur die volle Stunde mithalten, die Schmerzen waren weg.
Die Bewegungen sind einfach nur genial, wo ich über Jahre mit keiner Krankengymnastik was erreichen konnte, da half Sarengue®. Eigentlich sollte man die Zulassung bei den Krankenkassen beantragen.

Außerdem werden durch die Musik und die Gemeinschaft auch noch Glückshormone freigesetzt und es macht riesig Spaß!

Herzliche Grüße
Gabi

 

Liebe Alex,

es ist mir ein Bedürfnis dir mitzuteilen, dass ich durch deinen Unterricht in den Sarengue®-Kursen seit mindestens 4 Monaten keine Schmerzen mehr habe, mein immer treuer Begleiter, der Hexenschuß ist komplett weg und ich fühle mich so wohl und leistungsfähig wie seit langem nicht mehr, nämlich fit wie ein Turnschuh.
Ich kann Sarengue® nur weiterempfehlen und freu mich schon auf nächste Woche.

Vielen Dank und sportlich-dynamische Grüße

Silvia Schöneck

Hallo Alex,

dann auch noch ein Statement von uns:
Nach vielen Millionen Jahren Evolution sind wir ideal geschaffen, um täglich ca. 10 -15 km in schwierigem Gelände zurück zu legen und ständig zu hungern. Gott sei Dank müssen wir das seit Jahrzehnten nicht mehr.
Für unsere jetzige Lebensweise sind wir aber von der Evolution nicht vorbereitet worden. Der ständige Überfluß und Bewegungsmangel sindl letztlich die Ursache für die meisten unserer Gesundheitsprobleme. Hier
bietet Sarengue® eine Lösung! Sarengue® ist ein idealer Ausgleichssport, der - zweimal wöchentlich durchgeführt - ein ideales Ausdauertraining darstellt und mit relativ kurzem Zeitaufwand ohne Vorbereitung oder
Ausrüstung durchgeführt werden kann. Idealerweise werden alle Muskelgruppen beansprucht, Koordination und Ausdauer werden verbessert.
Es ist also Medizin die Spaß macht!

Ganz liebe Grüße
Sabine & Werner

Dr. med. Sabine Heininger
Fachärztin für Allgemeinmedizin, Hausärztin, Ärztin für Manuelle Medizin (Chirotherapie)

Dr. Werner Heininger
Facharzt für Allgemeinmedizin, Notarzt, Chiroptherapie, Sportarzt, Apotheker

Sarengue aus der Sicht einer Hautärztin:

Bei regelmäßigem Training ergibt sich Muskelaufbau, Bindegewebsstraffung, Fettpolsterabbau und Hautlifting auf ganz natürliche Art - ohne Chemie oder Skalpell. Gleichzeitig erfolgt Wirbelsäulengymnastik und Ausdauertraining. Nehme selbst an den Kursen teil und kann es aus eigener Erfahrung bestätigen!

Dr. med. Christiane Neubaum

 

Ein Jahr Sarengue® (2 x pro Woche) heißt für mich: Meine Verspannungen im Nacken und die Kopfschmerzen, die ich jahrelang mit mir rumgeschleppt habe, sind Vergangenheit. Die mitreißende Musik und die Tanzschritte (die sogar ich kapiert habe) machen gute Laune. Was mich jedes Mal verblüfft, ist die Energie, die man nach einer Stunde Sarengue® hat. Von Müdigkeit keine Spur und dann das Gefühl, den inneren Schweinehund überwunden zu haben mit etwas, was auch richtig Spaß macht. Danke Alex für Deine Ideen und Deine gute Laune.

Doris Peter

 

Als Physiotherapeutin werde ich oft gefragt, welchen Sport Patienten mit Rückenproblemen ausüben dürfen.
Mit Sarengue® trainiert man eine aufrechte Haltung, die Stabilisierung und die Mobilisierung der Wirbelsäule. Vor allem die so wichtige Rotation in den Bewegungsabschnitten wird nahezu spielerisch gefördert – nicht starr durch passive Übungen sondern aktiv durch Bewegung.
Die Muskulatur wechselt ständig zwischen Anspannung, Entspannung und Dehnung – ohne dass man sich dessen überhaupt bewusst werden muss. Die großen Spiegel fördern die Eigenkorrektur und die erfahrenen Trainer vermeiden Fehl- und Überbelastung. Die fetzige Musik und das Erfolgserlebnis, das sich schon in der ersten Stunde einstellt, ermöglichen es, problemlos 60 Minuten durchzuhalten und einfach zu tanzen, tanzen, tanzen…

Eigentlich sollte es Sarengue® auf Kosten der Krankenkasse geben

Petra Boeck
Physiotherapeutin Oberasbach und Zirndorf

 

Letzten November hatte ich einen Bandscheibenvorfall.
Ich wollte mich auf keinen Fall operieren lassen und habe mich deshalb für eine ambulante REHA mit anschließender Physiotherapie entschlossen.
Kurz vor Weihnachten habe ich einen Artikel über Sarengue® gelesen und mich zum Schnuppertraining angemeldet und war sofort begeistert.
Die Bewegungen sind absolut zur Lockerung von Verspannungen und zum Muskelaufbau geeignet.
Das befürwortet auch mein PHYSIOTHERAPEUT Bernhard Ebert, der ein großer Anhänger der Spiraldynamik ist. Tanzen reguliert die allgemeine Muskelspannung.
Es macht außerdem unheimlich viel Spaß mit der tollen Musik und der netten Gruppe.
Wichtig ist ja auch, dass man REGELMÄßIG etwas für seinen Körper tut.
Mit Sarengue® ist das ganz einfach, es findet auch in den Ferien und an Feiertagen statt.
Ich kann es JEDEM empfehlen und möchte es nicht mehr missen …

Simone Meindl

 

In Sarengue® gibt es keine Choreografien, nur Grundfiguren und Bewegungen aus Salsa und Merengue.
Der Kopf wird frei und man kann sich von der Musik mitreißen lassen.

Liebe Alex,
ich bin Rechtsanwalt, (Jahrgang 1955) und ich mache Sarengue®, weil
- man nicht trainiert sein muss und keine albernen Sportklamotten benötigt
- man sich schnell mit den Schritten zurechtfindet und genau die Körperteile bewegt, die einem am Schreibtisch immer einschlafen (oder: die am Schreibtisch verkümmern)
- Atmung und Kreislauf angenehm in Schwung kommen und man sich danach nicht schlapp, sondern entspannt fühlt
- sich Verspannungen des Rückens lösen
- die peppige Musik auch nach einem langen Arbeitstag echt Laune macht
- die heimtückischen Kalorien, die nachts heimlich den Hosenbund enger nähen, plötzlich keine Chance mehr haben

Klaus Edelthalhammer

 

Als ich im Mai vergangen Jahres, zu Beginn meines Ruhestandes, meinen Vorsatz etwas für meine Fitness zu tun in die Tat umsetzen wollte, hat mir eine Freundin mit Begeisterung von Sarengue® erzählt. Ich hatte für mich jedoch einige Bedenken: 1. zu alt! 2. ständig Rückenschmerzen! 3. beginnende Arthrose in Knie- und Schultergelenk! 4. völlig unsportlich!
Nun, nach einigen Monaten "Sarengue®" zu 1.: kein Thema! zu 2.: Rückenschmerzen hatte ich bisher nur einmal und zwar im sarenguelosen Urlaub! zu 3.: im Knieglenk sind meine Beschweden deutlich gebessert, im Schultergelenk verschwunden! zu 4.:zum ersten Mal in meinem Leben macht mir eine sportliche Betätigung richtig Spass!
Dafür herzlichen Dank und einen lieben Gruß

Nora Koopmann


Nun bin ich wahrlich nicht der Gymnastikfan, doch seit meine Frau Nora mich überredete einmal mit in die Sarengue®-Stunde zu gehen, würde ich mir diese Stunde am liebsten jeden Tag gönnen.
Endlich darf ich meinen Körper nach einer Musik bewegen, die mir gefällt, die mich fit und meinen Kopf frei macht.
Nach Sarengue® kann für mich der Tag kommen, ich bin bereit!

Silvan Koopmann
Professor an der Hochschule für Musik

 

Vor genau 4 Wochen war ich zum ersten Mal in der Tanzschule Alex zur Sarengue®-Fitness.
Eigentlich nur meiner Freundin Karin zu liebe.
Mit Sport, Fitness oder überhaupt mit Bewegung hatte ich noch nie etwas zu tun. Selbst würde ich mich als klassischen Couchpotatoe bezeichnen.
Dienstag früh um 10.00 Uhr ging es los. Ich habe mich sofort wohl gefühlt. Viele nette Leute, die Musik ist super und ich war überrascht, dass ich ohne jegliche Kondition die 60 Minuten gut mithalten konnte. Sofort war ich infiziert, ging abends gleich noch mal in den Kurs.

Seitdem gehe ich regelmäßig zu Sarengue®. Und das Ergebnis nach dieser kurzen Zeit kann sich sehen lassen: mein Körper ist bereits spürbar fester geworden und ich habe mein Gewicht um 8 kg! reduziert, ganz ohne Diät und obwohl ich nicht auf die kleinen Sünden (Schokosahne mit Cappuccino, Mc Donalds, Döner etc.) verzichtet habe!

Danke an Alex, die dieses tolle Programm ins Leben gerufen hat.

Martina Rösch-Saffran

 

Über die Woche verteilt werden sowohl vormittags als auch abends Kurse angeboten. Die erste Stunde ist gratis.

Als Selbstverteidigungs-Trainerin finde ich Sarengue® besonders gut, denn es ist ein super Ausgleich.
Bei Sarengue® werden ganz andere Muskelpartien bearbeitet.
Sarengue® ist Musik, Sport und Spass in einem und es gibt ein gutes Körpergefühl.
Es tut mir gut und ich möchte nicht mehr darauf verzichten.

Hilda Kaufmann